Im Rechnen war ich nie der Beste. Deshalb schreibe ich diesen Artikel nur, weil ein Waschsalonbenutzer neulich mich aus seiner Sicht aufgeklärt hat.
Seine These ist nähmlich folgende: 4 Jahre lang könnte er den Waschsalon für seine Kleider benutzen bis eine ordendliche Haushaltswaschmaschine ammortisiert wäre.
Da er aber sowieso in 2-3 Jahren mit seiner Freundin zusammen ziehen wird, und sie eine Waschmaschine schon hat, besucht er den Waschsalon. Praktisch findet er die Wash&Dry-Maschinen. Sie waschen und Trocknen in einem Arbeitsgang, inzwischen geht er einkaufen. Das findet er sehr toll.