Wir sind doch nicht bl…..!
Federbetten, Steppdecken, Daunendecken, Schlafsäcke und noch Allerhand waschbares wird aus Gewohnheit in die chemische Reinigung gebracht. Warum nicht ? Ist doch praktisch! Prakisch weil nach einigen Wochen die “sauberere” Ware abholbereit ist. Inzwischen wurde das Federbett oder Kopfkissen mit einer vollurinierten Steppdecke zusammen gereinigt. Graußig!
Vom Fritz und vom Max, wird alles zusammengeworfen, denn die Maschine muss voll sein, sonst lohnt sich der Waschgang nicht. Wo bleibt die Hygiene? 
Übrigens: organischer Schmutz (Urin, Schweiß usw. ) enfernt sich nur mit Wasser. Die Farben bleiben natürlicher, die Umwelt wird nicht belastet,es kommt keine eckeliger Geruch ins Haus. Die weiße Farbe bleibt weiß und nicht grau oder gelb! 
In einigen Ländern sind diese Geräte sogar verboten. Weibliche Angestellte in der chemischen Reinigung  laut Statistiken hatten mehr als doppelt soviele  Schwangerschaftsabrüche als Mütter einer anderen Berufskategorie.